Die Urnenwahl steht vor der Tür – und damit hoffentlich neue Zeiten im StuPa…

Die Briefwahl ist durch, doch was die Wahlbeteiligung angeht ist noch sehr viel Luft nach oben. Zwischen dem 15.01. und dem 19.01. stehen überall auf dem Campus zwischen 10 Uhr und 18 Uhr Urnen, an denen ihr wählen könnt. Vergesst bitte nicht, dazu euren Studierendenausweis mitzubringen, da so festgestellt wird, ob ihr noch wahlberechtigt seid oder schon per Brief gewählt habt. Auch falls ihr euch nicht sicher seid, ob eure Wahlunterlagen (rechtzeitig) eingegangen sind, geht einfach zu den Wahlhelfer*innen an den Urnen und fragt nach.

Wir haben ein großes Interesse daran, dafür zu sorgen, dass die Wahlbeteiligung steigt. Zum einen, da eine höhere Wahlbeteiligung den vielfältigen Einflussmöglichkeiten des StuPa und den durch diesen gewählten AStA Rechnung tragen würde. Zum anderen, weil wir glauben, dass eine höhere Wahlbeteiligung Radikalen und Extremen den Einfluss auf das Geschehen im StuPa und AStA, die Legislative und Exekutive der verfassten Studierendenschaft, erschwert.

Daher bitten wir euch, auch eure Kommiliton*innen auf die Wahl anzusprechen und zu motivieren, ihre Stimme zu nutzen.
Es mehren sich die Stimmen, die dem AStA jegliche Kompetenzen und Effektivität absprechen. Anstatt euch diesem wahrgenommenen Verfall des Wertes einer studentischen Vertretung anzuschließen, werdet mit eurer Stimme Teil der Veränderung. Wir wollen Projekte vorantreiben und das Heft des Handelns wieder einer breiteren Hochschulöffentlichkeit in die Hand geben. Mehr zu unseren Forderungen und Zielen erfahrt ihr hier oder auf einem unserer nächsten Treffen.

Wir freuen uns über Anregungen und antworten gerne auf Fragen: Kontakt@wiwiliste.hamburg